AED Einweisung inkl. Erstinbetriebnahme

(§10 Abs.1 der MPBetreibV)

Einführung

Automatische Externe Defibrillatoren (AED) sind so konzipiert, dass sie im Notfall von jedem – auch von Laien – einfach und schnell angewendet werden können. Grundsätzlich darf im Notfall also auch wirklich jeder einen solchen Defibrillator benutzen. Anders sieht es mit dem Bereitstellen eines solchen Gerätes aus. In Deutschland unterliegen Defibrillatoren der Medizinprodukte-Betreiberverordnung, der MPBetreibV. Im §10 steht wörtlich: Der Betreiber darf ein AED nur betreiben, wenn zuvor der Hersteller oder eine dazu befugte Person, die im Einvernehmen mit dem Hersteller handelt, 1. dieses Medizinprodukt am Betriebsort einer Funktionsprüfung unterzogen hat und 2. die vom Betreiber beauftragte Person anhand der Gebrauchsanweisung sowie beigefügter sicherheitsbezogener Informationen und Instandhaltungshinweise in die sachgerechte Handhabung, Anwendung und den Betrieb des Medizinproduktes sowie in die zulässige Verbindung mit anderen Medizinprodukten, Gegenständen und Zubehör eingewiesen hat.

Inhalte

  • Erstinbetriebnahme inkl. Funktionsprüfung 
  • Einweisung für die vom Betreiber beauftragte/n Person/en 
  • Die Anwendung und techn. Handhabung werden an einer Simulationspuppe gezeigt und demonstriert 
  • Dokumentation des Medizinproduktebuches 

Dauer

ca. 45 min.

Unsere Preise verstehen sich inkl. Anreise (innerhalb des deutschen Festlandes) und der Aushändigung des ausgefüllten Medizinproduktebuches. Bei Kursen nach 18:00h können evtl. weitere Kosten auf Sie zukommen. Dies teilen wir Ihnen aber im Vorfeld mit.

Kursanfrage

Lehrgangskosten

für maximal 6 Teilnehmer: 149,- Euro 149,- Euro

für maximal 10 Teilnehmer: 179,- Euro

für maximal 15 Teilnehmer: 199,- Euro

für maximal 6 Teilnehmer: 149,- Euro

für maximal 10 Teilnehmer: 179,- Euro

für maximal 15 Teilnehmer: 199,- Euro

Unsere Preise verstehen sich inkl. Anreise (innerhalb des deutschen Festlandes).